EXKLUSIV: Staaten untersuchen den Anstieg der Sterblichkeitsrate bei den 18- bis 49-Jährigen, die mehrheitlich nichts mit COVID-19 zu tun haben

finger's blog

Gesundheitsämter in mehreren Bundesstaaten bestätigten gegenüber der Epoch Times, dass sie einen steilen Anstieg der Sterblichkeitsrate bei den 18- bis 49-Jährigen im Jahr 2021 untersuchen, der mehrheitlich nicht auf COVID-19 zurückzuführen ist.

Die Zahl der Todesfälle bei Menschen im Alter von 18 bis 49 Jahren ist in den zwölf Monaten bis Oktober 2021 um mehr als 40 Prozent gestiegen, verglichen mit dem gleichen Zeitraum 2018-2019, also vor der Pandemie, so eine Analyse von The Epoch Times von Daten der Totenscheine der Centers for Disease Control and Prevention (CDC).

Der Behörde liegen noch keine vollständigen Zahlen für 2021 vor, da die Sterbeurkundendaten eine Verzögerung von bis zu acht Wochen oder mehr aufweisen.

Der Anstieg war von Bundesstaat zu Bundesstaat sehr unterschiedlich, wobei der dramatischste Anstieg bei den Todesfällen im jungen bis mittleren Alter im Süden, im Mittleren Westen und an der Westküste zu verzeichnen…

Ursprünglichen Post anzeigen 763 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: