Untersuchung: Masken verzögern Sprachentwicklung bei unseren Kindern

Kein Schelm der dabei an Absicht denkt, die Pädoliten sind nicht dumm

finger's blog

Eine Untersuchung der britischen Schulaufsichtsbehörde hat ergeben, dass viel Kinder nach zwei Jahren Corona-Regime ein deutlich „begrenztes Vokabular“ besitzen und nicht auf „einfachste Gesichtsregungen ihres Gegenübers reagieren“, wie die FAZ berichtet.

👉Kinder, die in diesem Frühjahr zwei Jahre alt geworden seien, „waren ihr ganzes Leben lang von Erwachsenen mit Masken umgeben und konnten deshalb Lippenbewegungen und Mundstellungen nicht wie üblich sehen“, so die befragten Kindergärtner.

Wir alle hier haben auf diese Kollateralschäden des Maskenzwangs und der anderen Corona-Maßnahmen in den letzten 2 Jahre immer wieder hingewiesen.

❗️Jetzt endlich – aber zu spät – kommt es auch im Mainstream. ❗️

Quelle👉Mein Kanal: @silberjungethorstenschulte

Ursprünglichen Post anzeigen

2 Kommentare zu „Untersuchung: Masken verzögern Sprachentwicklung bei unseren Kindern

    1. Das ist leider wahr, wir können nur hoffen das wir die Anfänge davon verpassen durch Ableben.
      Darauf bauen das die Menschheit zu WENIGSTENS 50% selber denkt und für ECHTE WERTE einsteht ist noch weniger wahrscheinlich als das Reste (Nachkommen) der Wehrmacht in Ufos kommen uns alle zu retten

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: