1969 Das Entvölkerungsprogramm von John D. Rockefeller in der New York Times.

Indexexpurgatorius's Blog

Ein Artikel in der New York Times vom 4. November 1969, verfasst von Gladwin Hill, forderte die Zugabe von sterilisierenden Chemikalien in die Nahrungsmittelversorgung, um die globalistischen Ziele der Entvölkerung der Menschheit zu erreichen. Der Artikel mit der Überschrift „Lebensmittelsterilitätsmedikament angedeutet“ wurde von dem Satz „Biologe betont Notwendigkeit, das Bevölkerungswachstum zu bremsen“ begleitet.

„Biologe betont Notwendigkeit, das Bevölkerungswachstum einzudämmen“.

Der unten stehende Artikel der New York Times zitiert Dr. Paul Ehrlich von der Stanford University, einen Befürworter der Entvölkerung, sowie den wissenschaftlichen Chefberater von Präsident Richard Nixon, Dr. Lee DuBridge, der sagte, dass „Bevölkerungskontrolle die Hauptaufgabe aller Regierungen sein sollte“.

Dr. Barry Commoner von der Washington University in St. Louis sagte:

„Können wir nicht einen Weg finden, unser Bevölkerungswachstum auf Null zu reduzieren? Die menschlichen Institutionen – die Schule, die Universität, die Kirche, die Familie, die Regierung und internationale Organisationen wie die UNESCO – sollten dies zu ihrer Hauptaufgabe machen

Ursprünglichen Post anzeigen 792 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: