Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Warum man mit Sozialdarwinisten nichts Neues aufbauen kann

„Man kann also getrost sagen, es handelt sich um menschliche Monster.“

Monster haben mehr Empathie und selbst das Böse an sich verachtet wahrscheinlich die Sozialdarwinisten, ob ihrer Dummheit, nicht wegen ihrer Taten

KeineHeimatKyffhaeuser

Ein Sozialdarwinist sagt: Alte, kranke, Schwache können weg. Ein Sozialdarwinist sortiert Menschen wie mich aus – und das wird immer schlimmer, je kulturfremder ein Sozialdarwinist eingestellt ist, denn ein Kulturfremder kann auch den Wert von Kultur nicht erkennen. Unter Sozialdarwinisten gilt der Satz: Survival of the fittest – wobei „the fittest“ der ist, der sich am besten an widrige Umstände angepaßt hat bzw. dies überhaupt kann.

Da stellt sich dann die Frage:

Ist Kriechen, d.h. einem totalitären Regime in den Hintern kriechen, um zu überleben, auch „Anpassung“ per Definiton? Ich meine, wenn dem so wäre, wären der Regel, daß der Angepaßteste überlebt, ja keine Grenzen gesetzt 😀 💡 😀 !!!!

Wenn man das weiterdenkt, kommt man ins Chaos.

Daran ist unschwer zu erkennen, daß solch eine Denkweise nichts taugt. „Survival of the fittest“ ist kein Modell für eine bessere Zukunft.

Wenn Sozialdarwinisten die Oberhand bekommen werden in der Zukunft, aka…

Ursprünglichen Post anzeigen 604 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: