Die transhumane Philosophie des Silicon Valley ist grundlegend falsch

Die so dumm ein GERÄT „Smart“ zu nennen sind auch dumm genug das oben (unten) geschriebene nicht zu verstehen

Dirty World

Wenn wir uns durch Biotechnologie drastisch verbessern könnten – so dass unsere Fähigkeit, Informationen aufzunehmen und zu manipulieren, unbegrenzt wäre, wir keine Unruhe verspürten und nicht altern würden – würden wir das tun?

von SUSAN B. LEVIN

Sollten wir das? Für die Befürworter des radikalen Verbessern oder des „Transhumanismus“ ist die Antwort „JA“ eine eindeutige Sache. Dementsprechend drängen sie auf die Entwicklung von Technologien, die durch die Manipulation von Genen und Gehirn Wesen schaffen, die uns grundlegend überlegen sind.

Der Transhumanismus ist bei weitem kein geläufiger Begriff, aber ob sie das Wort nun öffentlich benutzen oder nicht, seine Anhänger sind in einflussreichen Positionen, insbesondere im Silicon Valley.

Elon Musk, der reichste Mensch der Welt, widmet sich der Förderung der „Kognition“ und hat zu diesem Zweck das Unternehmen Neuralink mitbegründet.

Nachdem Neuralink im Jahr 2021 mehr als 200 Millionen Dollar an neuen Finanzmitteln aufgebracht hat, erklärte es sich im Januar bereit…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.834 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: